Welche Matratze ist bei Übergewicht sinnvoll?

Verstärker Bereich in der Körpermitte

Gezielte Entlastung der LWS

Robuste Schäume in H4 (Extrafest)

Die orthopädische Physio-Basis-Matratze ist entwickelt worden, um Menschen mit Rücken- oder Schulterschmerzen, Bandscheibenvorfällen oder Skoliose den optimalen Schlaf zu ermöglichen.
Florian Dierk

Florian Dierk ist ein Physiotherapeut, der sich seit 2013 auf Schlafstörungen und nächtliche Rückenschmerzen spezialisiert hat. Dank seines fundierten Wissens über ergonomisches Schlafen hat er Physio-Konzepte-Schlafsysteme gegründet, um einen schmerzfreien und erholsamen Schlaf zu ermöglichen.

Darum sollten schwere Menschen eine spezielle Matratze nutzen!

Als Physiotherapeut mit Spezialisierung auf orthopädische Matratzen ist es mir ein besonderes Anliegen, die Bedeutung einer innovativen Matratze, speziell für Personen mit Übergewicht, zu betonen. Meine zwei sorgfältig ausgewählten Matratzen für Schwergewichtige garantieren einen erholsamen Schlaf und eine gesunde Körperhaltung. Durch eine reaktive Lendenunterstützung und Schulterentlastung wird eine optimale Ausrichtung des Körpers gewährleistet. Die ausgezeichnete Punktelastizität und aufwendige Zonierung ermöglichen es der Matratze, sich perfekt an Ihren Körper anzupassen, was zu spürbarer Schmerzlinderung führen kann.

Diese Matratze ist meine Empfehlungen für schwergewichtigen Menschen!

Meine XXL-Matratze Physio-Basis sorgt für einen erholsamen Schlaf und eine gesunde Körperhaltung. Dank der reaktiven Unterstützung im Lendenbereich und der Entlastung der Schultern wird eine optimale Ausrichtung des Körpers gewährleistet. Die Matratze ist innovativ konstruiert, um sich perfekt an die Konturen Ihres Körpers anzupassen und das Auftreten von Drehimpulsen zu reduzieren. Sie ist hervorragend geeignet bei Übergewicht.

XXL-Matratze "Physio-Basis" 

 

Extra verstärkter Bereich in der Körpermitte

Robuster Schaum für XXL-Schläfer

Reaktive Bienenwaben-Tubes

 

699€

 

10 Jahre Garantie

30 Nächte Probeschlafen

Warum lange im unruhigen Geschäft Probe liegen, wenn Sie unsere Matratzen bequem bis zu 30 Nächte lang in Ihren eigenen vier Wänden testen können?

Gebührenfreie Abholung

Die Matratze ist nicht das richtige Produkt für Sie? Kein Problem! Ganz ohne Widerworte und Zurückrollen in den Karton holen wir sie kostenlos wieder bei Ihnen ab.

Mit diesem Material haben XXL-Matratzen bei Übergewicht die besten Erfolge!

Seit Jahren entwickeln wir Matratzen für Menschen mit besonderen Anforderungen wie z.B. Übergewicht. Sowohl bei Schmerzpatienten als auch bei übergewichtigen Menschen haben wir folgende Erfahrungen gesammelt: Langfristig hat sich hochwertiger Kaltschaum durchgesetzt. Kunden hatten bei Tonnen-Taschenfederkern sehr oft Probleme mit Druck und Schmerzen. Trotz eines dicken Toppers wurde die Metallfeder irgendwann wahrgenommen. Beim Tausch gegen Kaltschaum waren die Probleme sehr oft sofort verschwunden. Auch in der Haltbarkeit war hochwertiger Kaltschaum langlebiger als hochwertiger Tonnen-Taschenfederkern. Bei Visco- oder Memoryschaum sollte man für Menschen mit Übergewicht auch vorsichtig sein. Im Kern würde wir Visco nie verbauen, sondern maximal als Topper auf dem Kern und dann nur, wenn die Person nicht zum Schwitzen neigt.

 

Diesen Härtgegrad muss eine gute XXL-Matratze haben!

Meine Empfehlung lautet, bei einem Körpergewicht ab 120 kg den Härtegrad H4 zu wählen. Es ist von großer Bedeutung, einen stabilen Schaumstoff zu verwenden, der Ihren Körper ausreichend unterstützt und gleichzeitig den Rücken entlastet. Der Schaumstoff sollte trotz seiner Festigkeit elastisch bleiben, was nur durch ein hohes Raumgewicht (RG) gewährleistet ist. In Verbindung mit unserem orthopädischen Lattenrost können spezifische Bereiche gezielt abgesenkt oder angehoben werden, um zusätzlichen Komfort zu bieten.

 

Eine Matratze bei Übergewicht darf nicht einfach nur überall sehr fest sein!

Vorsicht ist geboten bei zu harten Matratzen, denn das Bindegewebe muss entlastet werden auf einem festen Matratzenkern. Wir lösen dieses Problem mit Oberplatten auf dem Kern, die den Druck reduzieren. Wenn der Matratzenkern zu hart ist, können Rückenschmerzen beim Schlafen entstehen. Entstehen Rückenschmerzen sollten Sie den Härtegrad an Ihre Bedürfnisse anpassen. Wussten Sie, dass Skoliose Beschwerden auf einer Matratze fördert?

 

Der Schulterbereich ist in Matratzen bei Übergewicht oft viel zu hart!

Als Seitenschläfer haben viele Menschen auf einer harten Matratze bei Übergewicht das Problem, dass der Schulterbereich viel zu hart ist und es so zu Schulterschmerzen kommt. Es ist ja klar, dass man sich als Schwergewicht keine weiche Matratze aussucht, in der man sofort Rückenschmerzen bekommt. Es ist also richtig: Die Körpermitte sollte fest und gut unterstützt werden, aber der Schulterbereich sollte wesentlich weicher sein. In der Praxis hat sich gezeigt, dass einfache Einschnitte im Schulterbereich wie bei herkömmlichen Matratzen hier nicht ausreichen. Der Schulterbereich sollte aus einem durchweg anderen weicheren Schaum gestaltet werden, wie in der Physio-Basis- oder Physio-Support-Matratze. Auch im Zusammenhang mit Fibromyalgie sollte die Druckverteilung sehr homogen sein.

 

Die Höhe der Matratze ist für adipösen Menschen erorm wichtig!

Es dürfte relativ logisch sein, dass schwere Menschen nicht auf einer 12cm hohen Matratze liegen sollten. Sind die Schäume ausreichend fest und robust sollte die Höhe mindestens 20cm betragen. Unsere Matratzen haben mit ihrer Gesamthöhe von 22cm optimale Eigenschaften, um Menschen bei Übergewicht dauerhaft gut zu lagern.

 

Die Atmungsaktivität sollte in Matratzen bei Übergewicht besonders hoch sein!

Menschen mit einem hohen Körpergewicht schwitzen in der Nacht sehr oft. Wenn das bei Ihnen auch der Fall ist, wäre ein offenporiger Kaltschaum sehr gut geeignet, um ein trockenes Schlafklima zu gewähren. Memoryschaum oder die Oberfläche eines Wasser- Luftbettes sind dann nicht zu empfehlen.

 

Robuster Schaum in der Matratze für langjährige Punkelastizität bei Übergewicht!

Die Qualität des Schaums in XXL-Matratzen für schwere Personen muss höchsten Standards entsprechen. Aufgrund des erhöhten Drucks auf diesen Matratzen besteht die Gefahr von Liegezonenverformungen. Wer hier spart, riskiert nicht nur Rückenschmerzen und Bandscheibenprobleme durch eine durchgelegene Matratze, sondern auch einen geringeren Liegekomfort. Seit unserer Gründung setzen wir konsequent auf High-End-Schäume mit RG 80 in extrafester Ausführung für schwerere Personen, um optimale Elastizität und maximalen Komfort zu gewährleisten. Wussten Sie, dass die gesetzliche Unfallversicherung der Berufsgenossenschaft bei Arbeitsunfällen auch spezielle Matratzen erstattet?